Nachhaltig leben.

Die globale nachhaltige Entwicklung und der aktive Klimaschutz sind die wichtigsten Herausforderungen, denen wir uns als Gesellschaften weltweit stellen müssen. Heute geht es im Kern darum, den nachfolgenden Generationen zu ermöglichen, mit den Folgen des Klimawandels und der Erderwärmung zurechtzukommen.

Wir können und müssen jetzt die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung stellen, um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesellschaft, die Wirtschaft, unseren Lebensraum und das Wohlergehen zu einem Guten zu wenden.

Die »the balcony® foundation« fördert die nachhaltige Entwicklung.
»the balcony® foundation« ist eine Non-Profit-Organisation, eine Marke und eine leidenschaftliche Initiative für gesellschaftliche Veränderungen zu einem verantwortungsvollen Leben.

Wir orientieren uns bei unserer Arbeit und ganz besonders bei der Konzeption und Umsetzung unserer Projekte an den Zielen der »Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung« der Vereinten Nationen (17 Ziele/SDGs – Sustainable Development Goals). »the balcony® foundation« übernimmt so Verantwortung und gibt mit viel Leidenschaft Impulse für einen nachhaltigen Wandel.

Wir verstehen ökonomisches, ökologisches und soziales Bewusstsein nicht als Widerspruch zu einer hohen Lebensqualität und Wohlstand.

Genuss und Gewissen müssen sich sinnstiftend verbinden, damit ein Wertewandel in Gesellschaften gelingt. Diesen Wandel wollen wir mit viel gemeinnützigem Engagement vorantreiben. »the balcony® foundation« tut dies durch die Entwicklung von Projekten und kreativen Aktionen zur Umsetzung und Förderung einer nachhaltigen Gesellschaft.

Den Wandel gestalten – das ist unsere Motivation. Ein Balkon war schon immer eine gute Plattform, um neue Perspektiven zu entdecken und ein Standort, um Standpunkte zu verkünden. Somit ist er der perfekte Namensgeber für unsere Organisation. Und die digitale Plattform hier. Ganz real verbindet der Balkon Innen und Außen (Architektur und Natur) und ist so ein Raum für Lebensfreude an der frische Luft. Das wichtigste ist aber, mit einen Balkon assoziieren Menschen nur Positives, wie mit einem Picknick.

Bei unseren Projekten geht es folglich nicht um Verzicht, sondern um Spaß an nachhaltiger Veränderung und darum, einfach mal in eine andere Richtung zu schauen als gewohnt. Für unsere Arbeit ist das sehr wichtig, denn nur so nehmen wir viele Menschen mit auf unsere Reise.

Markus Schüßler, Gründer und Geschäftsführer der »the balcony® foundation«, Düsseldorf

Eine Agenda für Alle – United for Sustainability.
Der Erfolg der Agenda 2030 hängt aus Sicht von »the balcony®« in großem Maße davon ab, dass viele Menschen mitmachen. Nicht nur Staaten, Organisationen und Unternehmen sind aufgerufen, sondern jede und jeder Einzelne von uns kann etwas tun. Hier brauchen wir dringend eine mutige Trendwende. Herausforderungen wie der Klimawandel zeigen:

Wandel geht nur gemeinsam, durch gezielte weltweite Zusammenarbeit.
Mit unserer Projektarbeit als Non-Profit-Organisation und unseren Freunden, Partnern und Mitstreitern wollen wir nachhaltig bewegen. Wir sind davon überzeugt, dass der Spaß und die Begeisterung an verantwortungsvollem, klimabewusstem und fairem Lebenswandel dort etwas verändern kann, wo Ideologien scheitern. Und, dass uns mancher Verzicht, unterm Strich, ein Mehr beschert.

Unsere Projekte für eine nachhaltige Entwicklung.